Willkommen auf RüCKENMARKS-SPENDER.DE

rückenmarks-spender.de bietet Ihnen weiterführende Links auf Webseiten zum Thema Rückenmark

Startseite > was war heute

Wissenswertes zum 01.02.


heutige Geburtstage

1.1901 - Gustav Knuth (+ 01.02.1987) - Schauspieler
Dürrenmatt schrieb ihm eine Rolle auf den Leib. In den Serien war er Chef: Arzt ("Alle meine Tiere", Vater ("Salto Mortale") und Stationsvorsteher .
2.1914 - Werner Heisenberg (+ 01.02.1976) - Physiker
Er bekam den Nobelpreis für seine Erkenntnisse in der Quantenmechanik. Der gedankliche Durchbruch kam ihm auf Helgoland.
3.1968 - Stéphanie von Monaco - Prinzessin
Die wilde Prinzessin verliebte sich in Leibwächter und Zirkusartisten. Es hielt nie lange. Aber die drei Kinder bleiben ihr.
4.1959 - Terry Jones - Komiker
Er führte Regie bei den Monty-Python-Filmen "Leben des Brian" und "Sinn des Lebens". Später verfasste er historische Dokumentationen für die BBC und Kinderbücher.
5.1941 - Horst Bosetzky - Soziologe, Autor
Mit Krimis finanzierte er schon sein Studium. Aus Rücksicht auf seine Position an einer Fachhochschule veröffentlichte er als -ky.
6.1931 - Günter Guillaume (+ 10.04.1995) - Spion
Der formale Grund für den Brandt- Rücktritt bei der Verhaftung: "Ich bin Bürger der DDR und Offizier. Respektieren Sie das!".
7.1875 - Piet Mondrian (+ 01.02.1944) - Maler
Seine Farbflächen in Rot, Blau und Gelb prägen auch heute noch viele Kunstpostkarten.
8.1906 - Gustav Knuth (+ 01.02.1987) - Schauspieler
Dürrenmatt schrieb ihm eine Rolle auf den Leib. In den Serien war er Arzt ("Alle meine Tiere"), Vater ("Salto Mortale") und Bahnhofswirt ("Kleinstadtbahnhof").
9.1874 - Otto J.Bierbaum (+ 01.02.1910) - Schriftsteller
Er schrieb das erste deutsche Autoreisebuch und überquerte dafür 1902 den Gotthardpass erstmals mit dem Pkw.
10.1954 - Christine Schorn - Schauspielerin
Über vier Jahrzehnte glänzte sie am Deutschen Theater in Berlin und ist auch im Film erfolgreich ("Das Leben ist nichts für Feiglinge").
11.1939 - Boris Jelzin (+ 23.04.2007) - Politiker
Der russische Präsident war der Retter zur Wendezeit und der trunkene Staats-Pleitier, als er ging.
12.1965 - Barbara Auer - Schauspielerin
Für das Justizdrama "Das Ende der Nacht" gab es den Grimme-Preis. Stark auch als mütterliche Ex-Terroristin in "Innere Sicherheit".
13.1942 - Karl Dall - Komödiant
Insterburg & Co, Verstehen Sie Spaß?, Dall-As, Jux und Dallerei, 7 Tage 7 Köpfe: Stationen eines Lehrersohnes.
14.1950 - Ursula Karusseit (+ 01.02.2019) - Schauspielerin
Der Star des DDR-Theaters gefiel den Zuschauern 20 Jahre lang auch als patente Cafeteria-Chefin in der "Sachsenklinik".
15.1859 - Gustav Lilienthal (+ 01.02.1933) - Architekt
Er war stark an den Flugversuchen seines Bruders Otto beteiligt, aber auch Entwickler des Anker- Steinbaukastens.
16.1941 - Fritjof Capra - Physiker
Der Österreicher wurde als Kritiker westlicher Denkweisen mit populärwissenschaftlichen Büchern bekannt ("Das Tao der Physik").
17.1931 - Alfred Grosser - Publizist
Er bekam den Friedenspreis des dt.Buchhandels und verkörpert die deutsch-französische Verständigung.
18.1670 - Friedrich August I. (+ 01.02.1733) - Kurfürst
Er verkörperte das "Prinzip Barock", Prachtentfaltung und Kraft. "Den Starken" nannte man ihn aber erst nach seinem Tod.
19.1925 - Renata Tebaldi (+ 19.12.2004) - Sängerin
Toscanini entdeckte die Sopranistin aus Pesaro. Mit Maria Callas lieferte sie sich einen "Wettstreit der Stimmen".
20.1940 - Udo Lattek (+ 01.02.2015) - Fußballtrainer
Seine größten Erfolge hatte er mit Bayern München, Bor.Mönchengladbach und dem FC Barcelona. Er holte alle 3 Europapokale.

Gedenk- & Feiertag

1.Ändere-Dein-Passwort-Tag

Das am häufigsten verwendete Passwort ist "123456", weit oben rangiert auch "password". Das ergab eine Auswertung von weltweit gehackten Daten. Angesichts solcher Leichtsinnigkeit schlagen IT-Experten Alarm. Denn Hacker und Datendiebe haben so leichtes Spiel.

Experten warnen davor, den eigenen Namen oder das Geburtsdatum zu verwenden. Passwörter sollten acht Zeichen lang sein und aus einer Kombination aus Buchstaben (groß und klein) sowie Sonderzeichen und Ziffern bestehen.

2.Robinson-Crusoe-Tag

Mit dem Tag wird die Romanfigur Robinson Crusoe geehrt. Die Geschichte um den Schiffbrüchigen, der rund 28 Jahre auf einer einsamen Insel überlebt, basiert auf einer wahren Begebenheit, die den englischen Autor Daniel Defoe zu seinem Roman inspirierte.

Der Seefahrer Alexander Selkirk wurde nach einem Streit mit dem Kapitän 1704 auf einer Insel vor Chile ausgesetzt. Nach mehr als vier Jahren kam am 1.Februar 1709 die Rettung, als ein britisches Schiff vor der Insel ankerte.

3.Mauritius: Tag der Sklavenbefreiung

Am 1.Februar 1835 kam es zu einem tragischen Missverständnis auf dem Morne Brabant, einem riesigen Felsen am Meer: Die britischen Kolonialherren schickten Soldaten, um entflohenen Sklaven, die sich auf dem Berg versteckt hielten, das Ende der Sklaverei zu verkünden. Diese glaubten, verhaftet zu werden, und stürzten sich ins Meer.

Nach der Abschaffung der Sklaverei wurden Arbeiter aus Indien geholt, da die ehemaligen Sklaven sich weigerten, weiter auf den Plantagen zu arbeiten.

4.Chinesisches Neujahrsfest

Das Fest umfasst 3 gesetzliche Feiertage.Bei der Vorbereitung wird süßer Reis an den Küchengott geopfert, am Vorabend gibt es Geldgeschenke für die Kinder. Das neue Jahr selbst wird mit Feuerwerk, Drachen- und Löwentänzen begrüßt.

Am Neujahrstag kommt man im Kreis der Familie zusammen und ehrt auch die Ahnen. Um 23 Uhr werden alle Fenster und Türen geöffnet, um Glück ins Haus zu lassen. Täglich wird ein bestimmter Gott geehrt. Am 15.Tag findet zum Abschluss das Laternenfest statt.

5.Mongolei:
6.Losar: Tibetisches Neujahr

Das am häufigsten verwendete Passwort ist "123456", weit oben rangiert auch "password". Das ergab eine Auswertung von weltweit gehackten Daten. Angesichts solcher Leichtsinnigkeit schlagen IT-Experten Alarm. Denn Hacker und Datendiebe haben so leichtes Spiel.

Experten warnen davor, den eigenen Namen oder das Geburtsdatum zu verwenden. Passwörter sollten acht Zeichen lang sein und aus einer Kombination aus Buchstaben (groß und klein) sowie Sonderzeichen und Ziffern bestehen.


historischer Tag

1.2008 -251 muslimische Pilger sterben bei einer Massenpanik während der "rituellen Steinigung des Teufels".
2.1896 -Preußische und österreichische Truppen rücken in Schleswig und Holstein ein. Das ist der Beginn des 2.deutsch-dänischen Krieges
.
3.2008 -251 muslimische Pilger sterben bei einer Massenpanik während der "rituellen Steinigung des Teufels".
4.2016 -In Madrid wird eine Kopie der "Mona Lisa" entdeckt, die gleichzeitig mit dem Original gemalt wurde.
5.2008 -251 muslimische Pilger sterben bei einer Massenpanik während der "rituellen Steinigung des Teufels".
6.2003 -Der Bundesrat stimmt dem Ausstieg Deutschlands aus der Atomkraft binnen 20 Jahren zu.
7.1989 -NBC strahlt die 1."Late Night Show" von David Letterman aus.
8.1979 -Als 1.Schweizer Kanton führt Waadt das Frauenstimm- und Wahlrecht in kantonalen Angelegenheiten ein.
9.1957 -RCA bringt die Single-Schallplatte auf den Markt.
10.1946 -Die deutsche Marine startet den "uneingeschränkten U-Boot-Krieg".
11.1896 -Preußische und österreichische Truppen rücken in Schleswig und Holstein ein. Das ist der Beginn des 2.deutsch-dänischen Krieges.
12.2019 -Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärt die Zika-Epidemie zum internationalen Notfall.
13.2012 -251 muslimische Pilger sterben bei einer Massenpanik während der "rituellen Steinigung des Teufels".
14.2019 -Die Weltgesundheitsorganisation erklärt die Zika-Epidemie zum internationalen Notfall.
15.1989 -NBC strahlt die erste "Late Night Show" von David Letterman aus.
16.2021 -Die Weltgesundheitsorganisation erklärt die Zika-Epidemie zum internationalen Notfall.

Todestag

1.1929 - Hugo v.Hofmannsthal (* 01.02.1874) - Schriftstel.
Er war Mitbegründer der Salzburger Festspiele. Dort wird sein "Jedermann" jedes Jahr aufgeführt
2.1971 - Clark Gable (* 01.02.1901) - Schauspieler
Der Oscar-Preisträger wurde berühmt als Gangster und Raubein: "Vom Winde verweht", "Meuterei auf der Bounty" und zuletzt "Misfits"
3.1982 - Günter Eich (* 01.02.1907) - Autor
Der Mitbegründer der Literatur- "Gruppe 47" war mit Ilse Aichinger verheiratet
4.2014 - Hildegard Knef (* 28.12.1925) - Schausp./Säng.
Die Diva: Mit Skandalen und Ehrungen, Erfolgen und Pleiten, Reichtum und Armut. Film-, Lied- und Buchtitel sind Legende. Sie starb hochgeehrt in Berlin
5.1987 - Alva Myrdal (* 31.01.1902) - Soziologin
Die Schwedin erhielt als Sozialreformerin den Friedensnobelpreis und den Friedenspreis des dt.Buchhandels
6.1976 - Buster Keaton (* 04.10.1895) - Schauspieler
In der Stummfilmzeit war er der Komiker, der nie lachte. Den Schritt zum Tonfilm schaffte er nicht wirklich
7.1933 - Otto J. Bierbaum (* 28.06.1865) - Schriftsteller
Er schrieb das erste deutsche Autoreisebuch und überquerte dafür 1902 den Gotthardpass erstmals mit dem Pkw
8.1986 - John Ford (* 01.02.1895) - Regisseur
Top-Film: "Früchte des Zorns" mit Henry Fonda. Der Meister des großen amerikanischen Westerns bekam insgesamt 4 Oscars
9.1987 - Luise Albertz (* 22.06.1901) - Politikerin
Sie gehörte von 1949 bis 1969 dem Bundestag an, war lange Vorsitzende des Petitionsausschusses. Daher der Spitzname "Mutter der Bedrängten"
10.1905 - Heinrich Lanz (* 09.03.1838) - Unternehmer
Der Bau von Dampf- und Landmaschinen war sein Metier. Und bald gab es weltweit Interesse an seinen Traktoren
11.1972 - Langston Hughes (* 01.02.1902) - Schriftsteller
Sein Gedicht "I, Too, Sing America" wurde zu einer Ikone der Bürgerrechtsbewegung
12.2019 - Maximilian Schell (* 08.12.1930) - Schauspieler
Der Taufpate von Angelina Jolie gewann einen Oscar für "Das Urteil von Nürnberg"
13.2019 - Waltraud Kretzschmar (* 01.02.1948) - Handballer.
Sie heiratete ihren Trainer, errang drei WM-Titel und auch Sohn Stefan hatte Erfolg im Familiensport